Return to Aktivitéiten / Fotoen

Presse-Revue

Zoom op Studentenzeen – Freitag, den 13. November 2015

ALEP – d’Psychologie Studenten

Artikel Zoom 2015

 

Luxemburger Wort – Freitag, den 25. März 2011

 

Psycho: l’ALEP informe

L’association luxembourgeoise des étudiants en psychologie (ALEP) organisera une soirée d’information sur la psychologie qui aura lieu le vendredi 8 avril au Campus Walferdange de l’Université du Luxembourg à partir de 19 heures. L’idée de cette soirée est de créer un lieu de rencontre entre psychologues, étudiants en psychologie et élèves des classes terminales de l’enseignement secondaire intéressés aux études en psychologie.

 

Luxemburger Wort – Freitag, den 28. Dezember 2007

Zehntes Jubiläum steht bevor

Die Generalversammlung der „Association luxembourgeoise des étudiants en psychologie“ (ALEP) fand dieser Tage in Luxemburg- Cents statt, bei der Präsidentin Jill Balance die Anwesenden begrüßte und den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit dankte. Anschließend legten Sekretärin Cila Da Silva Costa sowie Georges Knell, Vizepräsident, „Société Luxembourgeoise de Psychologie“ (SLP) -Delegierter und zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, ihre jeweiligen Jahresberichte vor. Event-Koordinatorin Laurence Duhr erläuterte anschließend die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Nach den Jahresberichten von Vorstandsmitglied Gilles Mousel und von „Newsletter“- Herausgeberin Stéphanie Magar folgte der Kassenbericht durch Kassenwart Joé Brisbois, der positiv abschloss. Vor den Vorstandswahlen wurden die Statutenänderungen vorgestellt, die allesamt von der Generalversammlung verabschiedet wurden. Was den Vorstand betrifft, so wird Georges Knell nach Beendigung seines Studiums aus dem Vorstand ausscheiden. Die somit vakanten Ämter des Vizepräsidenten und SLP-Delegierten wird in Zukunft Laurence Duhr bekleiden und Gilles Mousel wird verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit sein. Neue Event-Koordinatorin wird die neu in den Vorstand gewählte Cynthia Liebgott und Jeff Balance ird als neuer Webmaster als externes Vorstandsmitglied fungieren. Alle wiederwälbaren Vorstandsmitglieder wurden in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt.

Was die Aktivitäten 2008 betrifft, so sind u. a. ein Informationsabend am 18. April auf dem Campus Limpertsberg der Universität Luxemburg sowie einige „Tables Rondes“ im Mai und Juni vorgesehen, bei denen das neue Projekt „Nohëllef“ im Mittelpunkt stehen wird. Selbstverständlich wird die Alep auch auf der „Foire de l’étudiant“ vertreten sein. Die traditionellen Pubmeetings werden auch 2008 fortgesetzt und das erstmals in diesem Jahr stattgefundene „Pub Quiz“ wird im Frühling eine Neuauflage erfahren. Im Sommer wird dann das alljährliche „Summer Barbecue“ stattfinden. Ein besonderes Event ist anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Alep geplant.

(gs)

Luxemburger Wort – Montag, den 15. Januar 2007

Solidarität und intergenerationelle Unterstützung in der Familie

Beziehungsqualität ist meist gut

Dreijähriges Forschungsprojekt der Uni Luxemburg geplant

Vor kurzem hatten die „Association luxembourgeoise des étudiants en psychologie“ (Alep) und die „Société luxembourgeoise de psychologie“ (SLP) zum dritten und damit letzten Vortrag in der Reihe „Psychologie der Familienbeziehungen“ eingeladen. Dipl.-Psych. Tom Michels, Assistent und Doktorand an der Universität Luxemburg, referierte zum Thema: „Unterm Weihnachtsbaum und darüber hinaus: Unterstützungsverhalten zwischen Generationen in der Familie“.

See the article

Luxemburger Wort – Mittwoch, den 27. Dezember 2006

Association luxembourgeoise des étudiants en psychologie

Jill Balance am Ruder

Vereinigung Luxemburger Psychologiestudenten wählt neue Präsidentin

Im Rahmen einer ordentlichen Generalversammlung wählten die Mitglieder der „Association luxembourgeoise des étudiants en psychologie“ (Alep) am vergangenen Freitag einen neuen Vorstand. Marco da Silva übergab dabei das Präsidentenamt an seine Nachfolgerin Jill Balance, die ab dem 1. Januar die Geschicke der noch relativ jungen Vereinigung der Luxemburger Psychologiestudenten leiten wird.

See the article

Tageblatt, 23/12/2006

ALEP will Präsenz an der Uni Luxemburg verstärken

Gestern trafen sich die Luxemburger Psychologie-Studenten zur Generalversammlung der ALEP im Kulturzentrum in Cents. Auf der Tagesordnung stand u.a. der Tätigkeitsbericht des abgelaufenen Jahres. 2006 hat die „Association luxembourgeoise des étudiants en psychologie“ zusammen mit der „Société luxembourgeoise de psychologie“ einen Konferenzzyklus über Familienpsychologie organisiert, bei dem auch auf ausländische Gastreferenten zurückgegriffen wurde.
Für 2007 plant die ALEP weitere Projekte. Die Vereinigung der Luxemburger Psychologie-Studenten will u.a. den neuen Bachelor-Studiengang an der Universität Luxemburg mit thematischen Rundtischgesprächen begleiten. In diesem Kontext sollen auch die Probleme des Psychologie-Studiums erörtert werden. Daneben wolle sich die ALEP um eine Praktikumsbörse bemühen. Auf diesem Weg sollen den Studenten nicht zuletzt wichtige Adressen vermittelt werden. Viele Studierende wüssten nicht, welche Praktikumsmöglichkeiten es überhaupt gebe, so der ALEP-Pressesprecher Georges Knell dem Tageblatt gegenüber.
Daneben werde es im kommenden Jahr auch die üblichen Aktivitäten geben. Als Beispiele nannte Knell die Pub-Meetings, die Psychologie-Studenten einen Austausch mit ihren Kollegen ermöglichen sollen. Geplant ist auch die Publikation der ALEP-Zeitung Psycho, die drei- bis viermal erscheinen soll. Derzeit zählt die ALEP 80 Mitglieder. Beim CEDIES gehe man von ca. 150 Psychologie-Studenten aus, so Knell, der darauf verweist, dass die „Société luxembourgeoise de psychologie“ auf ca. 250 Mitglieder käme. Psychologen können in vielen Bereichen eingesetzt werden. Klassische Berufsbilder sind u.a. in der klinischen Psychologie, der pädagogischen Psychologie und der Arbeits- bzw. Betriebspsychologie zu finden.

Alex Fohl